it-swarm-eu.dev

Ist es möglich, DV-Videos mit Firewire zu importieren?

Ich weiß, dass es mehrere Videobearbeitungsprogramme gibt: PiTiVi, Openshot usw

Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob ich Videomaterial von einem DV-Band auf meinen Computer übertragen kann. Unter anderen Betriebssystemen (mit der richtigen Software) kann ich meinen Firewire-Camcorder oder das Cassettendeck an einen PC anschließen und das Video in Echtzeit in einer Datei aufzeichnen.

Ist das in Ubuntu möglich und wenn ja, welche Software wird benötigt?

7
8128

Ich benutze das Kommandozeilenprogramm dvgrab, um von meinem Minidv-Camcorder über Firewire zu ziehen.

Der Befehl, den ich benutze, ist:

Sudo dvgrab -a -format raw -rewind -t prefix-

Die Berechtigungen sind durcheinander, weshalb Sie Sudo benötigen. Danach machen Sie einfach:

Sudo chown username:username prefix-*.dv

Mit dem Befehl "Zurückspulen" wird das Band zurückgespult. Lassen Sie ihn also ausgeschaltet, wenn Sie nicht zurückspulen möchten.

Das Präfix wird an den Dateinamen angehängt, damit Sie ihn leichter identifizieren können. Die Dateien werden automatisch aufgeteilt, wenn dvgrab eine Zeitlücke oder alle 2 GB feststellt.

Manpage für den Befehl dvgrab Manpage icon hat noch ein paar nützliche Optionen.

8
brousch

Kurz gesagt, es ist möglich aber dank der Regression nach der Regression ist es ein Schmerz im Hintergrund.

In Lucid muss udev angewiesen werden, die Pfoten vom Firewire-Gerät fernzuhalten und es als unformatierte Schnittstelle zu verwenden:

echo 'KERNEL=="raw1394", GROUP="video", MODE="0664"' |
Sudo tee /etc/udev/rules.d/50-raw1394.rules
&& Sudo restart udev

Sie schließen dann Ihre Kamera an, drücken die Wiedergabetaste an der Kamera und verwenden so etwas wie kino, das mit dem dvgrab-Paket zusammenarbeitet, um das Video auf Festplatte aufzuzeichnen. Wie gesagt: PITA.

https://help.ubuntu.com/community/Firewire

1
Oli