it-swarm-eu.dev

Alt + Printscreen funktioniert nicht mehr. So finden Sie Prozesse, die Ereignisse abhören

Sehr merkwürdiges Problem heute. Ich wollte einen Thread zu einem anderen Thema veröffentlichen und einen Screenshot eines Terminalfensters machen. Ich habe alles vorbereitet, geschlagen Alt+Printscreen und nichts ist passiert.

Ich habe in Tastenkombinationen nachgefragt, ob das Umdefinieren der Tastenkombination funktioniert hat. Es tat Ich versuchte es zurückzusetzen Alt+Printscreen aber das Fenster saß nur da und lauschte auf einen Tastendruck. Es ist, als hätte ich nie eine Taste gedrückt.

Beide Alt und Printscreen Tasten funktionieren unabhängig voneinander einwandfrei ... Ich habe auch versucht, die Ausgabe von xev zu betrachten, während ich die Tasten drücke. Sie hört die Alt-Taste, hört danach jedoch nicht den Druckbildschirm.

Ich habe dies sowohl innerhalb von Compiz als auch in einfacher Metacity versucht. Ich habe auch eine Ersatztastatur, die das gleiche Verhalten aufweist (eine Tastatur ist PS/2, die Ersatztastatur ist USB - also kein Portproblem).

Es ist, als ob etwas in der Ereigniskette sitzt, das auf das Ereignis spuckt, so dass nichts anderes es hören kann. Meine Frage ist im Grunde: Wie können Sie die Prozesse finden, die auf bestimmte Ereignisse reagieren?

Wie gewünscht:

[email protected]:~$ xmodmap -pke | grep -i mode
keycode  82 = KP_Subtract XF86_Prev_VMode KP_Subtract XF86_Prev_VMode
keycode  86 = KP_Add XF86_Next_VMode KP_Add XF86_Next_VMode
keycode 100 = Henkan_Mode NoSymbol Henkan_Mode
keycode 203 = Mode_switch NoSymbol Mode_switch

Und

[email protected]:~$ xmodmap -pke | grep -i print
keycode 107 = Print Sys_Req Print Sys_Req
keycode 218 = Print NoSymbol Print

Edit: Als ich das gepostet habe, war ich auf Lucid mit einem selbstgebauten 2.6.35-Kernel. Es stellt sich heraus, dass mein Problem mit dem Kernel zusammenhängt und nicht mit X.

Irgendjemand hat irgendwo entschieden, dass alt-printscreen ein SysRq-Ereignis rendern soll. Technisch gesehen sollte es vielleicht doch das sein, was über ein Jahrzehnt von Linux und Windows "bekanntes Verhalten" sein muss.

7
Oli

Laut meiner Bearbeitung scheint dies direkt mit der Kernel-Version 2.6.35 (und wahrscheinlich nachfolgenden Kerneln) verbunden zu sein, wobei alt + prscr ein sysrq-Ereignis darstellt.

SysRq scheint unverbindlich zu sein (zumindest aufgrund meiner Unordnung), aber Sie können das alberne neue Verhalten deaktivieren, indem Sie /etc/sysctl.conf Folgendes hinzufügen:

kernel.sysrq = 0
5
Oli

Da Sie angeben, dass PrintScreen funktioniert, Alt + Printscreen jedoch nicht, kann dies an Ihrer Modifikatorzuordnung liegen.

Wenn Sie 2 Alt-Tasten haben, können Sie es mit beiden versuchen und feststellen, ob das Verhalten gleich ist?

Können Sie auch den Befehl xmodmap -pke | grep -i mode in einem Terminal ausführen und prüfen, ob dies darauf hinweist, dass eine der ALT-Tasten als "Modusschalter" -Taste zugeordnet ist? Normalerweise sehen Sie eine oder mehrere Keysym-Zeilen, die Codes enthalten, die der Modusumschalttaste zugewiesen sind.

Führen Sie auch xmodmap -pke | grep -i print in einem Terminal aus und prüfen Sie, ob die Codes rechts vom Gleichheitszeichen mit der folgenden Zeile übereinstimmen.

keycode 107 = Print Sys_Req Print Sys_Req

Siehe diese Seite zur Erläuterung der Syntax der keysym-Zeile.

1
koushik
1
sinus

Haben Sie versucht, nur Print Screen zu verwenden? Ich habe noch nie davon gehört, Alt damit zu benutzen.

0
maco